Mitmachen!

 

Kontakt

Hans-Werner Elbracht
hans-werner.elbracht(at)dielinke-nrw.de

Ralf Henrichs
ralfhenrichs(at)gmx.de
 

Koordinierungsrat
Anja Vorspel
Martina Haase
Natalie Meise
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs

 

Termine: Thema Ökologie

Keine Termine gefunden

 

Mailingliste Ökologische Plattform NRW: Abo




abonnieren
abbestellen

 
 

Willkommen auf der Website der Ökologischen Plattform NRW

Aktuelle Infos/PMs aus den Kreisverbänden, Ratsfraktionen und den MDBs NRW zum Thema Ökologie u. der Anti Atom Initiativen NRW
12. März 2017 DIE LINKE. Gütersloh

Gütersloh: Kein Platz für Gülle und Lobbyisten in NRW!
Der westfälische Bauernpräsident, ignorant und verantwortungslos

Uschi Kappeler & Michael Pusch

„Noch Platz für Gülle“ in NRW sieht Johannes Röring, CDU-Bundestagsabgeordneter und westfälischer Bauernpräsident. 40 % der Grundwasservorkommen in NRW weisen bereits eine zu hohe Nitratbelastung auf. Vor allem Kinder sind gefährdet. Die industrielle Landwirtschaft vergiftet unser Wasser zudem mit Antibiotika, Herbiziden und Pestiziden. Doch Röring sieht die Bedrohung woanders. Mehr...

 
11. März 2017 MdB Hubertus Zdebel

Ein extrem teurer und verantwortungsloser Deal

„Das ist ein ganz mieser und extrem teurer Deal für die Bürgerinnen und Bürger, den die Bundesregierung schließen will. Das Ganze wird noch skandalöser und verantwortungsloser, wenn die Konzerne die Klagen nicht allesamt zurücknehmen müssen, wie bislang vorgesehen war. Das war eigentlich eine der Bedingungen für den Deal mit den Konzernen“, erklärt Hubertus Zdebel, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für den Atomausstieg, zum Entsorgungspakt zwischen Bundesregierung und Atomkonzernen. Zdebel weiter: Mehr...

 
8. März 2017 MdB Hubertus Zdebel

Nachbesserungsbedarf beim Standortauswahlgesetz für den Atommüll dringend nötig

„Bei der Novelle des Standortauswahlgesetzes besteht dringender Nachbesserungsbedarf, denn die Klagerechte für Bürgerinnen und Bürger bleiben unzureichend und Gorleben ist immer noch im Verfahren“, erklärt Hubertus Zdebel, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für den Atomausstieg, zum Gesetzentwurf zur Endlagersuche. Zdebel weiter: Mehr...

 
7. März 2017 DIE LINKE. Dortmund

Durchbruch in der Lärmforschung: Fluglärm erhöht Herzinfarktrisiko

Carsten Klink

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert für den Regionalflughafen Dortmund Lärmobergrenzen, eine Begrenzung der Flugbewegungen sowie einen Verzicht auf die durch die Flughafen-Geschäftsführung angestrebten Nachtflüge. Die Fraktion beruft sich dabei auf eine aktuelle Studie der Universitätsklinik Mainz. Demnach treibt Fluglärm den Blutdruck hoch, aktiviert Stresshormone, stört die Gefäßfunktion und kurbelt die Bildung freier Radikaler an. Mehr...

 
20. Januar 2017

Genehmigung für Datteln IV weiter fragwürdig

DIE LINKE hält an Kritik fest und begrüßt neue Klage: Datteln IV gehört nicht ans Netz! Die gestern durch die Bezirksregierung Münster erteilte neue immissionsschutzrechtliche Genehmigung für das seit 2007 umkämpfte Uniper Kohlekraftwerk Datteln IV kann aus Sicht der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Auflagen eher „Schönheitskorrekturen“ darstellen. Mehr...

 
7. Juli 2016 Hubertus Zdebel, MdB

Atommüll-„Endlager“-Kommission: Am Ende bleibt ein doppeltes Nein

Mit ihrem Bericht hat die „Endlager“-Kommission eine große Chance für einen wirklichen Neustart vertan. Zu viele Fragen bleiben unbeantwortet, Gorleben kontaminiert weiterhin das Suchverfahren und die Öffentlichkeit wurde kaum beteiligt. Deshalb hat Hubertus Zdebel im Namen der Fraktion DIE LINKE, ebenso wie der BUND, Nein zu diesem Bericht gesagt. Mehr...

 
26. Juni 2016

Frackinggesetz des Bundes - Einstieg in Fracking DIE LINKE im RVR hält die Zulassung von Probebohrungen für falsch

Nach Auffassung der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) weist das neue Fracking-Gesetz der Bundesregierung in die falsche Richtung. Es verbietet Fracking nicht grundsätzlich, sondern erlaubt in bestimmten Fällen die Anwendung von Fracking und verschiebt die Entscheidung darüber auf die Landesebene. Mehr...

 
9. Juni 2016 Hubertus Zdebel, MdB

Veranstaltung: Jetzt den Kohleausstieg umsetzen – sozial und ökologisch!

Für die LINKE ist klar: Wir wollen raus aus der Braunkohle und zwar sozial und ökologisch. Wie ein solcher Ausstieg aus der energiepolitischen Sackgasse des Braunkohleabbaus aber genau aussehen kann, wird öffentlich kontrovers diskutiert. Am 18. Juni stellt die Linksfraktion ihr Konzept zur Umsetzung einer Energiewende vor, die den Braunkohleabbau beendet, dabei die Menschen in den ehemaligen Abbaugebieten aber nicht im Regen stehen lässt. Zusammen mit ReferentInnen aus Gewerkschaften, Wissensch Mehr...

 
12. Mai 2016 Hubertus Zdebel, MdB

Der Atomwahnsinn geht weiter

Atomwahnsinn auf der ganzen Linie und irgendwie überall. Radioaktive Gefahren gleich hinter der Grenze in Tihange. Radioaktive Gefahren, die demnächst möglicherweise von Jülich nach Ahaus durch NRW spazieren gefahren werden. Und ein radioaktives Erbe überall, für das die verantwortlichen Atomkonzerne künftig nur noch als Gesellschaften mit begrenzter Haftung zuständig sein werden. Unbegrenzt haften für die Konzerngewinne wird wieder einmal der Bürger. Mehr...

 

Treffer 1 bis 9 von 166