Ökologische Plattform NRW; ZEIG STÄRKE gegen die Zerstörung unserer Umwelt.

Flyer zur Landtagswahl in NRW

 

Mitmachen!

 

Kontakt

Hans-Werner Elbracht
oekologische-plattform(at)dielinke-nrw.de

Ralf Henrichs
ralfhenrichs(at)gmx.de
 

Koordinierungsrat
Anja Vorspel
Martina Haase
Natalie Meise
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs

 

Mailingliste Ökologische Plattform NRW: Abo




abonnieren
abbestellen

 
 

Willkommen auf der Website der Ökologischen Plattform NRW

5. September 2017

Aufruf zur Demo

9. September 2017, 13:00 Uhr Bahnhof Lingen

Wir möchten Euch aufrufen, am 9. September 2017 mit uns gemeinsam in Lingen/Ems auf die Straße zu gehen! Lasst uns zwei Wochen vor der Bundestagswahl ein weiteres deutliches Zeichen setzen, indem wir sichtbar und hörbar diese Forderungen stellen:

  • Exportgenehmigungen von Kernbrennstoffen an die gefährlichen Pannen-Reaktoren in Belgien und Frankreich mit sofortiger Wirkung zurücknehmen!
  • Brennelemente-Herstellung in Lingen und Urananreicherung in Gronau sofort beenden!
  • Die AKW Lingen, Grohnde, Fessenheim, Tihange, Doel und alle anderen AKW abschalten! Für einen weltweiten Atomausstieg!
  • Sonne & Wind, statt Fracking, Kohle & Atom! Energiewende jetzt!

Lingen-Demo Website: weltweit.nirgendwo.info/demo/

Aktuelle Infos/PMs aus den Kreisverbänden, Ratsfraktionen und den MDBs NRW zum Thema Ökologie u. der Anti Atom Initiativen NRW
6. September 2017 Udo Buchholz, Mitorganisator aus Gronau und BBU-Vorstandsmitglied

70 Organisationen rufen zur Anti-Atomkraft-Demonstration in Lingen auf

Am Samstag (9.9.2017) findet in Lingen (Emsland) zwei Wochen vor der Bundestagswahl eine überregionale Anti-Atomkraft-Demonstration statt.(13 Uhr, Bahnhof Lingen). Mehr...

 
2. September 2017 MdB Hubertus Zdebel

Fracking-Offensive der Konzerne in Niedersachsen steht unmittelbar bevor - LBEG schreibt Stellen für Fracking-Maßnahmen aus

„Der Bevölkerung Niedersachsens droht unmittelbar nach der Bundestagswahl am 24. September 2017 eine Fracking-Offensive der Öl- und Gaskonzerne. Dies geht aus einer Stellenausschreibung des niedersächsischen Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hervor“, so Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der LINKEN und Obmann seiner Fraktion im Umweltausschuss. „Demnach sucht die Behörde Personal für die anstehenden Zulassungsverfahren zur Gewinnung von Erdgas und Erdöl und zum Versenken  Mehr...

 
31. August 2017 MdB Hubertus Zdebel

Uranfabrik Gronau: Atommülllager nicht vor 2019 – Uran im Tauschhandel

Im großen Stil tauschen die zur URENCO gehörenden Uranfabriken in Gronau, Capenhurst (UK) und Almelo (NL) mit zahlreichen Atomtransporten Uran-Material untereinander aus. In Gronau verschiebt sich daher die Inbetriebnahme eines weitgehend fertiggestellten Zwischenlagers für insgesamt 60.000 Tonnen abgereichertem Uranoxids (U3O8). "Nicht vor dem Jahr 2019" werde dieses Zwischenlager in Betrieb gehen, teilt die Bundesregierung jetzt auf eine Kleine Anfrage des münsteraner Bundestagsabgeordneten Hu Mehr...

 
31. August 2017 DIE LINKE. Bochum

Sozialticket erhalten und ausbauen!

Gültaze Akzevi

Auf Initiative der Linksfraktion steht am Donnerstag, den 31. August, eine Resolution zum Erhalt des Sozialtickets im Bochumer Rat zur Abstimmung. Der Text wird gemeinsam von der LINKEN, der Sozialen Liste, den Grünen und dem fraktionslosen Ratsmitglied André Kasper eingebracht. Hintergrund sind Befürchtungen, dass die schwarz-gelbe Landesregierung die Fördermittel für das Sozialticket streichen will. Sie weigert sich aktuell, Aussagen zur Zukunft des Tickets zu treffen. Mehr...

 
24. August 2017 Sylvia Gabelmann, DIE LINKE. NRW

Klimacamp im Rheinland: Braunkohle stoppen!

Sylvia Gabelmann

„Die NRW-LINKE unterstützt die politischen Ziele der Klima- und Umweltschützerinnen und -schützer, die noch bis zum 29. August mit vielfältigen und kreativen Aktionen Druck auf den Klimakiller RWE und die Bundesregierung ausüben wollen, vollumfänglich. Auch wir verstehen uns als Teil des Widerstands gegen die Profitmaximierung der Energieriesen auf Kosten von Mensch und Umwelt“, so Sylvia Gabelmann, stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in NRW und deren Bundestagskandidatin für den aussi Mehr...

 
23. August 2017 Christian Leye, DIE LINKE. NRW

NRW-LINKE für sofortigen Kohleausstieg

Christian Leye

Am kommenden Wochenende finden im Rheinischen Braunkohlerevier die Proteste gegen Kohleenergie und die zunehmende Zerstörung der Umwelt statt. Dazu erklärt Christian Leye, Landessprecher der NRW-LINKEN: „Als LINKE unterstützen wir die Proteste gegen die Umweltzerstörung im Rheinischen Braunkohlerevier. Die neue 'schwarz-gelbe' Landesregierung will die Umweltzerstörung durch Braunkohle nicht beenden, sondern sie für die Zukunft absichern." Leye weiter: Mehr...

 
11. August 2017 MdB Hubertus Zdebel, Münster

Bahnstrecke Münster-Lünen-Dortmund:
Bundesregierung rudert zurück

MdB Hubertus Zdebel

„Von den vollmundigen Versprechungen von Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) bei der Neueröffnung des Münsteraner Hauptbahnhofs im Juni bleibt bei näherer Betrachtung nicht viel übrig“, kritisiert der linke Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel die jüngsten Äußerungen der Bundesregierung zum zweispurigen Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen-Dortmund. „Das nenne ich kreativen Umgang mit der Wahrheit.“ Zdebel weiter: Mehr...

 
1. August 2017

Diesel-Fahrverbote vorbereiten, nicht aussitzen
Kommunalrat gefordert über regionale Lösungen nachzudenken

Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtes Stuttgart zu Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge sieht die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) einen Handlungsbedarf bei den Städten des Ruhrgebietes und dem Kommunalrat. Nachdem sich die Richter mit Maßnahmen zur Nachrüstung der Auto-Software ausdrücklich nicht zufrieden geben wollen. „Gegen die Stadt Essen läuft ein Verfahren der Deutschen Umwelthilfe wegen Nichteinhaltung der Grenzwerte für Stickoxide, auch in Gelsenkirchen gibt es Probleme Mehr...

 

Treffer 1 bis 8 von 201