Ökologische Plattform NRW; ZEIG STÄRKE gegen die Zerstörung unserer Umwelt.

Flyer zur Landtagswahl in NRW

 

Mitmachen!

 

Kontakt

Hans-Werner Elbracht
oekologische-plattform(at)dielinke-nrw.de

Ralf Henrichs
ralfhenrichs(at)gmx.de
 

Koordinierungsrat
Anja Vorspel
Martina Haase
Natalie Meise
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs

 

Mailingliste Ökologische Plattform NRW: Abo




abonnieren
abbestellen

 
 

Willkommen auf der Website der Ökologischen Plattform NRW

5. September 2017

Aufruf zur Demo

9. September 2017, 13:00 Uhr Bahnhof Lingen

Wir möchten Euch aufrufen, am 9. September 2017 mit uns gemeinsam in Lingen/Ems auf die Straße zu gehen! Lasst uns zwei Wochen vor der Bundestagswahl ein weiteres deutliches Zeichen setzen, indem wir sichtbar und hörbar diese Forderungen stellen:

  • Exportgenehmigungen von Kernbrennstoffen an die gefährlichen Pannen-Reaktoren in Belgien und Frankreich mit sofortiger Wirkung zurücknehmen!
  • Brennelemente-Herstellung in Lingen und Urananreicherung in Gronau sofort beenden!
  • Die AKW Lingen, Grohnde, Fessenheim, Tihange, Doel und alle anderen AKW abschalten! Für einen weltweiten Atomausstieg!
  • Sonne & Wind, statt Fracking, Kohle & Atom! Energiewende jetzt!

Lingen-Demo Website: weltweit.nirgendwo.info/demo/

Aktuelle Infos/PMs aus den Kreisverbänden, Ratsfraktionen und den MDBs NRW zum Thema Ökologie u. der Anti Atom Initiativen NRW
8. Juni 2017 DIE LINKE. Gütersloh

Nein zur Kapazitätserweiterung bei Tönnies!

Der Konzern Tönnies will die Zahl der täglichen Schlachtungen in Rheda-Wiedenbrück von jetzt 26.000 Tiere auf über 30.000 Tiere erhöhen. Deswegen läuft aktuell das Planfeststellungsverfahren. Das neu gegründete „Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung“ spricht sich entschieden gegen die Erhöhung der Schlachtzahlen aus! Mehr...

 
8. Juni 2017 DIE LINKE. Essen

Land muss Nachtflugverbot durchsetzen
Essener Landtagsabgeordnete in der Pflicht gegen Fluglärm

Wolfgang Freye

Angesichts neuer Spitzenwerte bei den Nachtlandungen am Düsseldorfer Flughafen sieht die Ratsfraktion DIE LINKE die Essener Landtagsabgeordneten in der Pflicht, sich verstärkt für eine Reduzierung des Fluglärms einzusetzen. Lärm und Schadstoffe führen zu gesundheitlichen Belastungen. Die geplante Kapazitätserweiterung des Düsseldorfer Flughafens von stündlich 45 auf 60 Flugbewegungen würde die Situation weiter verschärfen und darf von der neuen Landesregierung nicht genehmigt werden. Mehr...

 
11. Mai 2017 DIE LINKE. Recklinghausen

Wem gehört der Stadtgarten in Recklinghausen?

Erich Burmeister

Seit vielen Jahren besitzt ein Unternehmer ein Grundstück oberhalb des Hirschgeheges in Recklinghausen. Angeblich hat er es von der Stadt gepachtet. Im Nachgang stellt sich heraus, dass es keine eindeutigen Verträge gibt. Auf Nachfragen war von der Verwaltung zu erfahren, dass es mündliche Verträge gegeben hat die „per Handschlag“ besiegelt wurden. Mehr als Eigenartig! Die Fraktion DIE LINKE Recklinghausen ist mit den Informationen aus der Verwaltung nicht zufrieden. Mehr...

 
28. April 2017 DIE LINKE. Gütersloh

"Tierwohl“-Siegel ist Mogelpackung!
Tierschutzbund verlässt die gefeierte Initiative

Uschi Kappeler

Gut zwei Jahre ist es her, als Wolfgang Ingold, Chef der Versmolder Firma Wiltmann und Clemens Tönnies, größter Schlachter Deutschlands, sich für die 'Initiative Tierwohl' stark machten. Bauernverbände, Fleischwirtschaft und der deutsche Lebensmittelhandel wollten so das ramponierte Image der Fleischerzeugung aufbessern. Der Tierschutzbund ist inzwischen aus der Initiative ausgetreten und lehnt auch das nachgebesserte Tierwohl-Label ab. Dazu Uschi Kappeler, Landtagskandidatin und Sprecherin des  Mehr...

 
27. April 2017 Michael Aggelidis, DIE LINKE. NRW

LINKE: Demonstrationsrecht verteidigen
Bayer in die Schranken weisen

Michael Aggelidis

Die NRW-LINKE ruft dazu auf, sich am morgigen Freitag (28. April) an den Protesten anlässlich der Hauptversammlung der Bayer-Aktionäre in Bonn zu beteiligen. Dazu erklärt Michael Aggelidis, Mitglied des Landesvorstandes der LINKEN, der zugleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz 6 zur bevorstehenden Landtagswahl antritt: „Durch die Fusion von Bayer und Monsanto wird der sichere Zugang der Menschen zu Nahrungsmitteln massiv bedroht." Aggelidis weiter: Mehr...

 
27. April 2017 Michael Aggelidis, DIE LINKE. NRW

LINKE begrüßt Protest gegen RWE

Michael Aggelidis

Anlässlich der Hauptversammlung des Energiekonzerns RWE heute in Essen, erklärt der Energiepolitische Sprecher der NRW-LINKEN, Michael Aggelidis, der zugleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz 6 zur Landtagswahl antritt: „DIE LINKE ruft dazu auf, sich am morgigen Donnerstag (8-11 Uhr) an der Kundgebung und Aktion ‚Rote Linie‘ vor der Grugahalle in Essen zu beteiligen. Dort führt der Energiekonzern seine Hauptversammlung durch. Mehr...

 
26. April 2017 MdB Hubertus Zdebel

RWE-Hauptversammlung in Essen – Rote Karte für den Klimakiller

„An diesem Donnerstag (27. April) ist es wieder einmal so weit: Der Vorstand von Deutschlands Klimakiller Nr. 1 bittet zur Aktionärsversammlung. Es wird Zeit, dem Energieriesen die rote Karte zu zeigen“, kommentiert der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) die anstehende Hauptversammlung des DAX-Konzerns. Zdebel, Obmann seiner Fraktion im Bundesumweltausschuss, grüßt die u.a. von den Kritischen Aktionären und attac angekündigten Protestaktionen in Essen: Mehr...

 
26. April 2017 MdB Hubertus Zdebel

Bayer-Hauptversammlung in Bonn – DIE LINKE unterstützt Protest gegen geplanten Monsanto-Deal

"Während sich die Aktionäre des DAX-Konzerns auf der am Freitag stattfindenden diesjährigen Hauptversammlung über eine satte Rendite freuen können, haben all diejenigen, die sich seit Jahrzehnten für eine gerechtere Weltordnung und die Bekämpfung von Hunger und Armut einsetzen, angesichts der Pläne von Bayer wenig zu lachen. Die geplante Übernahme des US-Genriesen Monsanto ist eine bitte Pille für den Umwelt- und Verbraucherschutz, denn Bayer und Monsanto stehen beide für die totale Durchkapital Mehr...

 

Treffer 17 bis 24 von 201