Ökologische Plattform NRW; ZEIG STÄRKE gegen die Zerstörung unserer Umwelt.

Flyer zur Landtagswahl in NRW

 

Mitmachen!

 

Kontakt

Hans-Werner Elbracht
oekologische-plattform(at)dielinke-nrw.de

Ralf Henrichs
ralfhenrichs(at)gmx.de
 

Koordinierungsrat
Anja Vorspel
Martina Haase
Natalie Meise
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs

 

Mailingliste Ökologische Plattform NRW: Abo




abonnieren
abbestellen

 
 

Willkommen auf der Website der Ökologischen Plattform NRW

5. September 2017

Aufruf zur Demo

9. September 2017, 13:00 Uhr Bahnhof Lingen

Wir möchten Euch aufrufen, am 9. September 2017 mit uns gemeinsam in Lingen/Ems auf die Straße zu gehen! Lasst uns zwei Wochen vor der Bundestagswahl ein weiteres deutliches Zeichen setzen, indem wir sichtbar und hörbar diese Forderungen stellen:

  • Exportgenehmigungen von Kernbrennstoffen an die gefährlichen Pannen-Reaktoren in Belgien und Frankreich mit sofortiger Wirkung zurücknehmen!
  • Brennelemente-Herstellung in Lingen und Urananreicherung in Gronau sofort beenden!
  • Die AKW Lingen, Grohnde, Fessenheim, Tihange, Doel und alle anderen AKW abschalten! Für einen weltweiten Atomausstieg!
  • Sonne & Wind, statt Fracking, Kohle & Atom! Energiewende jetzt!

Lingen-Demo Website: weltweit.nirgendwo.info/demo/

Aktuelle Infos/PMs aus den Kreisverbänden, Ratsfraktionen und den MDBs NRW zum Thema Ökologie u. der Anti Atom Initiativen NRW
26. Juni 2016

Frackinggesetz des Bundes - Einstieg in Fracking DIE LINKE im RVR hält die Zulassung von Probebohrungen für falsch

Nach Auffassung der Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) weist das neue Fracking-Gesetz der Bundesregierung in die falsche Richtung. Es verbietet Fracking nicht grundsätzlich, sondern erlaubt in bestimmten Fällen die Anwendung von Fracking und verschiebt die Entscheidung darüber auf die Landesebene. Mehr...

 
9. Juni 2016 Hubertus Zdebel, MdB

Veranstaltung: Jetzt den Kohleausstieg umsetzen – sozial und ökologisch!

Für die LINKE ist klar: Wir wollen raus aus der Braunkohle und zwar sozial und ökologisch. Wie ein solcher Ausstieg aus der energiepolitischen Sackgasse des Braunkohleabbaus aber genau aussehen kann, wird öffentlich kontrovers diskutiert. Am 18. Juni stellt die Linksfraktion ihr Konzept zur Umsetzung einer Energiewende vor, die den Braunkohleabbau beendet, dabei die Menschen in den ehemaligen Abbaugebieten aber nicht im Regen stehen lässt. Zusammen mit ReferentInnen aus Gewerkschaften, Wissensch Mehr...

 
12. Mai 2016 Hubertus Zdebel, MdB

Der Atomwahnsinn geht weiter

Atomwahnsinn auf der ganzen Linie und irgendwie überall. Radioaktive Gefahren gleich hinter der Grenze in Tihange. Radioaktive Gefahren, die demnächst möglicherweise von Jülich nach Ahaus durch NRW spazieren gefahren werden. Und ein radioaktives Erbe überall, für das die verantwortlichen Atomkonzerne künftig nur noch als Gesellschaften mit begrenzter Haftung zuständig sein werden. Unbegrenzt haften für die Konzerngewinne wird wieder einmal der Bürger. Mehr...

 
7. April 2016 Darius Dunker, stv. Landessprecher

Pannen und Terrorgefahr bei AKWs

Der vierzig Jahre alte Reaktor 1 des belgischen AKW Doel ist in der vergangenen Nacht wieder einmal wegen technischer Probleme außerplanmäßig abgeschaltet worden. Sorge bereitet nicht nur der Zustand der arg gealterten Atomanlagen unserer westlichen Nachbarn, sondern auch die Gefahr, dass diese Ziel von Anschlägen werden könnten. DIE LINKE bringt das Thema in der kommenden Woche in den Bundestag. Mehr...

 
12. August 2015 DIE LINKE. Aachen

Nahverkehrsplan - LINKE für schnellere Erneuerung der Busflotte

Andreas Müller

Aachen läuft Gefahr, den Bus zu verpassen, der die Stadt in eine Zukunft mit besserer Luft befördert. Wie schon bei der Debatte um den Luftreinhaltungsplan drohen nun auch im Nahverkehrsplan halbherzige Bekenntnisse zur Erneuerung der Busflotte. Der Plan soll morgen im Mobilitätsausschuss beschlossen werden. Mehr...

 
20. April 2015 DIE LINKE. Burscheid

Frühlingsfest, Umweltfest und Trassenfest in einem

Burscheid: DIE LINKE beim Straßenfest

Bei hervorragendem Wetter fand am 19. April 2015 in Burscheid, Rheinisch-Bergischer Kreis, das Familien- und Frühlingsfest, zeitgleich starteten die Umweltwoche mit ihrem Umweltfest sowie das Trassenfest. Burscheider Vereine, Parteien, Institutionen und Firmen präsentieren sich an ihren Ständen. DIE LINKE. Burscheid nahm erstmalig an diesen Festsonntag teil.  Mehr...

 
9. April 2015 Michael Aggelidis, Azad Tarhan, Linksletter

DIE LINKE. NRW unterstützt die Menschenkette am 25.4.2015 im Tagebau Garzweiler II im Rheinland und fordert einen Stopp der Kohleverstromung!

Hilf mit, RWE und Co. zu stoppen

Es ist längst kein Hirngespinst mehr, es ist keine Einbildung: Die Erdtemperatur steigt und die Existenzgrundlage von Millionen von Menschen, vor allen Dingen im globalen Süden, wird vernichtet. Der Zyklon ‚Pam‘, der die Inselgruppe Vanuatu zerstörte und mit Stundengeschwindigkeiten von 270 Kilometer pro Stunde dem Erdboden gleichmachte, ist nur ein weiterer Vorbote der vernichtenden Klimapolitik kapitalistischer Industriestaaten. Schuld an der Erderwärmung ist vor Allem der CO² Ausstoß in die A Mehr...

 
1. April 2015 MdB Hubertus Zdebel

Fracking ohne Rücksicht auf Verluste

"Nach dem Willen der Regierung soll jetzt rücksichtslos 'gefrackt' werden. Entgegen den Behauptungen von Umweltministerin Hendricks und Wirtschaftsminister Gabriel hat das Kabinett ein reines Fracking-Ermöglichungsgesetz verabschiedet. Statt diese hochriskante und umweltschädliche Gasförderung weiter zu intensivieren, brauchen wir nachhaltige Lösungen für unseren Energiebedarf und den Ausbau der regenerativen Energien. Angesichts der unvorhersehbaren Risiken fordert DIE LINKE ein gesetzliches Fr Mehr...

 

Treffer 41 bis 48 von 201