Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Ökologische Plattform NRW

Antwort von Dennis Lander;

Kandidat*innenbefragung zum Parteivorstand, Leipziger Parteitag 2018

Liebe LAG Ökologische Plattform,

vielen Dank für die Fragen. Ihr dürft die Antworten natürlich gerne veröffentlichen.

Für mich gehören die soziale und ökologische Umgestaltung der Gesellschaft untrennbar zueinander. Im Kapitalismus geht es jedoch nicht um Umweltschutz oder einer würdigen Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben, sondern nur um möglichst hohen Profit. Das System schafft so selbst immer neue Monster, die unsere Gesellschaft bedrohen.

Durch die Klimaerwärmung beispielsweise kommt es durch die schmelzenden Eiskappen z.B. schon jetzt zu stetigen Überschwemmungen an Küstenregionen und einen steigenden Wasserspiegel. In absehbarer Zeit wird der Klimawandel Fluchtursache Nummer I sein, da Menschen von den Küstenregionen ins Kontinentalinnere fliehen müssen. Schon jetzt haben jährlich Millionen von Menschen mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen.
Somit schafft das System teils irreversible Schädigungen, die es jetzt akut zu bekämpfen gilt, denn auch nach dessen Überwindung lassen sie sich nicht kompensieren.
Deshalb befürworte ich ökologische Landwirtschaft und lokale Erzeugnisse. Es darf dadurch jedoch nicht der Eindruck entstehen, die Welt sei durch FairTrade- oder Bioprodukte gerettet und es muss dafür gesorgt werden, dass gesunde und nachhaltige Ernährung kein Luxus bleiben, sondern für alle Menschen zugänglich sind. 

Ebenso finde ich Tierschutz extrem wichtig. Tiere sind lebende und fühlende Wesen und sollten auch dementsprechend behandelt werden. Wasser- und Energieversorgung sehe ich als ein Grundrecht des Menschen an und sie sollten nicht von der Privatwirtschaft zu kommerziellen Zwecken missbraucht werden. Dasselbe gilt auch für den ÖPNV.

Allein schon aufgrund all der oben genannten Punkten würde ich einen Sonderparteitag zu einem sozial-ökologischen Umbau unserer Gesellschaft begrüßen und auch unterstützen. Dasselbe gilt auch für die von euch genannten Anträge. Ich bin auch delegiert und werde diese deshalb unterstützen.

Es würde mich darüber hinaus freuen, mit euch auf dem BPT ins Gespräch zu kommen und mich euch persönlich Vorzustellen.

Viele Grüße,

Dennis Lander, MdL
Sprecher für Inneres, Justiz, Jugendpolitik, Datenschutz und Drogenpolitik

Franz-Josef-Röder-Straße 7
66119 Saarbrücken
********************************
Telefon: 0174 93 68 777
Telefax: 0681 5002 423

E-Mail: d.lander@landtag-saar.de
Internet: www.linksfraktion-saarland.de


Mitmachen!

Kontakt

E-Mail
oekologische-plattform(at)dielinke-nrw.de

Koordinierungsrat
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs
Siegfried Nowak   
Jutta Potreck
Eva Schütte