Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Ökologische Plattform NRW

LAG Ökologische Plattform NRW: Das rote Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau forcieren!

Kandidat*innenbefragung zum Parteivorstand, Leipziger Parteitag 2018

Soziale Gerechtigkeit und ökologisches Wirtschaften, zur Erreichung einer nachhaltigen Lebensweise müssen als Einheit entwickelt werden. 

Statt kapitalistischer Ausbeutung von Mensch und Natur, setzen wir auf gesamtgesellschaftliche gleiche Teilhabe zur Befriedigung der menschlichen Grundbedürfnisse. Regenerative Energien, gesunde Ernährung, gemeinwirtschaftliches Wohnen, flächendeckende Mobilität mit ÖPNF -möglichst zum Nulltarif- dürfen keine Privilegien sein.

Dieses neues Gesellschaftsmodell müssen wir LINKE auf lokaler, regionaler, internationaler und nicht zuletzt auf Bundesebene jetzt mit Nachdruck in den politischen Arbeit in den Institutionen und auf der Straße gemeinsam mit den Umweltverbänden und -bewegungen durchsetzen.

Lt. Plan B, der Initiative der Linksfraktion im Bundestag wird „eine solche Politik wird in der Breite nur akzeptiert, wenn alle in den gesellschaftlichen Umbau einbezogen werden. Ein rasanter Wandel der Arbeitswelt und der Lebensweisen ist nur in einem Klima sozialer Integration, geschlechtergerechter Verteilung von Arbeit, Einkommen und Ressourcen und demokratischer Teilhabe aller denkbar.“

 

Liebe Katja,

Du hast Deine Kandidatur für die Wahl in den Parteivorstand angemeldet.

Wir möchten gerne von Dir erfahren, welchen Stellenwert Du einen sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft gibst. Und wir würden uns freuen, wenn Du uns hierzu zusammenfassend beantworten könntest, wie diesbezüglich Dein Anteil im Vorstandsamt aussehen könnte.

Bitte erklär auch, ob Du für diese ökologischen Anträge auf dem Leipziger Parteitag 2018 stimmst bzw. wenn Du nicht delegiert bist, Dich für die Anträge aussprichst.

·      G.14., Nulltarif für Bus und Bahn als Offensive für eine sozial und ökologisch gerechte Verkehrswende 

·      G.23., Solidarisch leben und wirtschaften – sozial-ökologischen Umbau vorantreiben! 

Darüber hinaus möchten wir gerne von Dir wissen, ob Du 

·      einen Sonder-BPT mit Schwerpunkt zum sozial-ökologischen Umbau in 2019 im und mit dem Parteivorstand auf den Weg bringst?

 

Mit solidarischen Grüßen

Koordinierungsrat LAG Ökologische Plattform NRW
Hans-Werner Elbracht, Ralf Henrichs, Siegfried Nowak, Jutta Potreck, Eva Schütte

 

PS: Wir bitten auch um Deine Zustimmung Dein Statement auf unserer Web- u. Facebook-Seite zu veröffentlichen

oekologische-plattform.dielinke-nrw.de • Facebook: Ökologische Plattform NRW

 

 


Mitmachen!

Kontakt

E-Mail
oekologische-plattform(at)dielinke-nrw.de

Koordinierungsrat
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs
Siegfried Nowak   
Jutta Potreck
Eva Schütte