Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Ökologische Plattform NRW

Antwort von Kerstin Eisenreich

Kandidat*innenbefragung zum Parteivorstand, Leipziger Parteitag 2018

Liebe Genossinnen und Genossen,

entschuldigt, dass ich erst heute reagiere, ich war dienstlich im Ausland unterwegs. Vorweg: Ihr könnt mein Statement veröffentlichen.

Ich begrüße es ausdrücklich, dass die beiden Anträge an den Leipziger Parteitag 2018 gestellt wurden und unterstütze diese (ich bin leider nicht delegiert).

Ich selbst bin seit 2016 Abgeordnete im Landtag Sachsen-Anhalt und hier in der Fraktion für Energie-, Agrar-, Verbraucherschutzpolitik, Landesentwicklung und Kommunalabgaben (und damit Wasser, Abwasser, Abfall etc.) verantwortlich, bin Mitglied in den Ausschüssen für Umwelt und Energie, Ernährung, Landwirtschaft, Forsten sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Landesentwicklung und Verkehr. In diesen Funktionen habe ich gemeinsam mit meinen Abgeordnetenkolleg*innen zahlreiche Anträge und Debatten zum ÖPNV, Verkehrsreduzierung, kostenlosen Schüler- und Azubiticket, zum nachhaltigen Wirtschaften, Klima- und Umweltschutz, Ressourcenwirtschaft etc. angestoßen und auch selbst geführt (s. www.dielinke-lsa.de). Wir kommen aus meiner Sicht nicht umhin, Umwelt, Klimaschutz, Energie- und Verkehrswende als Ergänzung sondern als grundlegenden gesellschaftspolitischen Ansatz zu betrachten und dabei zwingend die sozialen Komponenten einzubeziehen. Beim ÖPNV bedarf es zudem einer wesentlichen Verbesserung des Angebotes und die Erreichbarkeit für jede und jeden im ländlichen Raum, in dem auch ich lebe. Für all diese Ziele engagiere ich mich im Übrigen auch in meinen kommunalen Mandaten, denn hier sind alle Ebenen des gesellschaftlichen Lebens gefordert. Da ich mich im Parteivorstand für die kommunale Ebenen stasrk machen möchte, schließt dies auch mein sozial-ökologisches Engagement ein. Diese Themen gehören auf die Tagesordnung. Ich befürworte daher, dass wir uns als Partei und als Parteivorstand stärker mit dem sozial-ökologischen Umbau auseinandersetzen und in Fortsetzung der Konferenz von Essen im nächsten Jahr dieses Thema aufgreifen. Ob dies ein Sonderparteitag sein sollte oder vielleicht in anderer Form darüber würde ich mich gerne austauschen, unterstütze dieses Anliegen aber auf jeden Fall.

Mit solidarischen Grüßen

Kerstin Eisenreich (MdL)

Kandidatin für den PV


Mitmachen!

Kontakt

E-Mail
oekologische-plattform(at)dielinke-nrw.de

Koordinierungsrat
Hans-Werner Elbracht
Ralf Henrichs
Siegfried Nowak   
Jutta Potreck
Eva Schütte